++NEWS+++NEWS+++NEWS+++NEWS+++NEWS+++NEWS++

Die bisherigen Corona-Regelungen zum Infektionsschutz sind mit dem 03. April 2022 ausgelaufen. Nachweispflichten (Test/Impfung) als "Eintrittskarte" zu Beherbergungsbetrieben, sowie die Maskenpflicht sind aufgehoben.

Weiterhin von der Beherbergung ausgeschlossen sind:

  • Personen mit nachgewiesener SARS-CoV2-Infektion,
  • Personen mit Kontakt zu COVID-19-Fällen in den letzten 14 Tagen (nicht anzuwenden auf medizinisches und pflegerisches Personal mit geschütztem Kontakt zu COVID-19-Patienten) oder aus anderen Gründen einer Quarantänemaßnahme (z.B. Rückkehr aus Risikogebiet) unterliegen; zu Ausnahmen wird hier auf die jeweils aktuell gültigen infektionsschutzrechtlichen Vorgaben verwiesen,
  • Personen mit COVID-19 assoziierten Symptomen (akute, unspezifische Allgemeinsymptome, Fieber, Geruchs- und Geschmacksverlust, respiratorische Symptome jeder Schwere),
  • Sollten Gäste während des Aufenthalts Symptome entwickeln, haben diese unverzüglich den Betrieb zu verlassen.

Empfehlung der bayerischen Staatsregierung auf freiwilliger Basis

Fortführung aller Schutz- und Hygienemaßnahmen, insbesondere Mindestabstand, Tragen medizinischer Masken in geschlossenen Räumen

Hygienekonzept

Unser Hygienekonzept bleibt unter Anpassung an die neuen Rahmenvorgaben bestehen. Unter anderem:

  • Der Empfang unserer Gäste findet weiterhin außerhalb der Rezeption statt.
  • Desinfektionsmittel stehen weiterhin bereit
  • Beschilderung zum Mindestabstand / Besucherlenkung
  • Reinigungsprotokolle bei Anreisen
  • Die Unterkünfte werden wie gewohnt gründlichst gereinigt - wir verwenden alkoholische Reinigungsmittel/Desinfektionsmittel für kritische Stellen.
  • Die Reinigung der Unterkunft wird (inkl. aller zusätzlichen Reinigungsschritte)  dokumentiert, ein Reinigungsprotokoll liegt bei Anreise in der Unterkunft aus.
  • Die Wäscherei, von der wir die Bettwäsche beziehen ist auch im Gesundheitssektor tätig und versichert, die Wäsche stets desinfizierend zu waschen, auch die LKW werden desinfiziert.

Ihre Mithilfe ist gefragt - DANKE dafür!

  • Entsorgen Sie benutzte Taschentücher, Einmalhandschuhe und getragene (Einmal-)masken, sowie benutzte Selbsttests unverzüglich nach dem Gebrauch in einem verschlossenen Plastiksack im Restmüll.
  • Haben Sie Symptome, die eine Corona-Erkrankung vermuten lassen, setzen Sie sich mit dem Gesundheitsamt/ärztlichen Bereitschaftdienst in Verbindung und informieren uns (telefonisch) umgehend. Nachstehende Broschüre hilft Ihnen zur ersten Einordnung von Symptomen, ersetzt aber nicht die Konsultation eines Experten.

Die oben un im Folgenden zusammengetragenen Informationen ersetzen nicht die tagesaktuellen Hinweise der Bundesregierung, Bayerischen Staatsregierung oder des Robert-Koch-Instituts und erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Dennoch sind sie für einen reibungslosen Ferienaufenthalt während dieser Ausnahmesituation mehr als wichtig.

Danke für die Beachtung!