++NEWS+++NEWS+++NEWS+++NEWS+++NEWS+++NEWS++

Aktuell gilt 2G

Aktuell gilt bayernweit die 2G-Regel für den Zugang zu Beherbergengsbetrieben: Der Zugang ist nur erlaubt für asymptomatische Geimpfte und Genesene. Die detaillierten Regeln und Ausnahmebestimmungen finden Sie im FoIgenden.

Die Regelungen im Detail

1. Bei der Anreise / beim Check-In vorzulegen:

GEFORDERTE schriftliche oder elektronische NACHWEISE:

  • Geimpfte: digitales Impfzertifikat, Immunkarte, Impfausweis. Wichtig: die "abschließende Impfung" muss mindestens 15 Tage zurückliegen.
  • Genesene: Nachweis über positives PCR-Test-Ergebnis, das zur Feststellung der Krankheit gemacht wurde. Der Test muss mindestens 28 Tage alt sein und darf nicht länger als 6 Monate zurückliegen. Ein Anti-Körper-Status ist als Nachweis nicht ausreichend. Oder: Impfpass (eine Dosis)+altes positives PCR-Testergebnis

3. AUSNAHMEN: Wer ist von oben stehender 2G-Regel / Nachweispflicht befreit?

Von o.g. Nachweispflichten sind nach den allgemein geltenden Grundsätzen befreit:

  • Kinder bis zum 6. Geburtstag und noch nicht eingeschulte Kinder.
  • Nicht geimpfte und nicht genesene Schülerinnen und Schüler unterliegen im Rahmen des Schulbesuchs regelmäßigen Testungen. Als "Entrittskarte" gilt: Schülerausweis als Nachweis einer negativen Testung im Rahmen der testabhängigen Angebote.
  • Gäste, die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können und dies vor Ort durch Vorlage eines schriftlichen ärztlichen Zeugnisses im Original nachweisen, das den vollständigen Namen und das Geburtsdatum enthält. Zusätzlich erforderlich: PCR-Test (nicht älter als 48 Stunden).

4. Wer ist vom Besuch von Beherbergungsbetrieben unabhängig von 2G, 3G, 3G plus generell ausgeschlossen?

  • Personen mit nachgewiesener SARS-CoV2-Infektion,
  • Personen mit Kontakt zu COVID-19-Fällen in den letzten 14 Tagen (nicht anzuwenden auf medizinisches und pflegerisches Personal mit geschütztem Kontakt zu COVID-19-Patienten) oder aus anderen Gründen einer Quarantänemaßnahme (z.B. Rückkehr aus Risikogebiet) unterliegen; zu Aus-nahmen wird hier auf die jeweils aktuell gültigen infektionsschutzrechtlichen Vorgaben verwiesen,
  • Personen mit COVID-19 assoziierten Symptomen (akute, unspezifische Allgemeinsymptome, Fieber, Geruchs- und Geschmacksverlust, respiratorische Symptome jeder Schwere),
  • Sollten Gäste während des Aufenthalts Symptome entwickeln, haben diese unverzüglich den Betrieb zu verlassen.

Was gilt derzeit im Landkreis Cham?

Aktuelle Informationen zu den Bestimmungen für den Landkreis Cham finden sich auf der Webseite des Landkreises

Inzidenz Landkreis Cham: LGL Bayern

Kontrollieren Sie hier, auf welcher Farbe die Krankenhaus-Ampel aktuell steht

Übrigens

Auch wir als Ihre Gastgeberfamilie machen (trotz vollständigem Impfstatus) regelmäßig Selbsttests.

Die oben un im Folgenden zusammengetragenen Informationen ersetzen nicht die tagesaktuellen Hinweise der Bundesregierung, Bayerischen Staatsregierung oder des Robert-Koch-Instituts und erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Dennoch sind sie für einen reibungslosen Ferienaufenthalt während dieser Ausnahmesituation mehr als wichtig.

Danke für die Beachtung!